Thüringer Workingtest – Anfänger

– Weljesten Trust Sisu Au –
Zwischen Genie und Wahnsinn, so ist das bei Sisu und mir. Sisu hat wieder so toll gearbeitet, dass es sehr viel Spass macht mit ihm. Bei einer Übung war er dann wieder die Susi, aber nur weil ich einen Trainingsfehler bei mir entdeckt habe. Asche auf mein Haupt. Die letzten Wochen haben wir sehr viel am Stopp gearbeitet. Also hat er nach jedem Stopp als Belohnung den Wurfball bekommen. Jetzt könnt ihr euch ja vorstellen was passiert ist. In der Aufgabe bei Gabi musste er zwei Retrieves aus dem gleichen Areal holen, Distanz ca. 40m. Nachdem er mit dem ersten zurück war, lief er mir beim Schicken zum zweiten fast unter der Hand weg. Er hatte es selbst gemerkt, dadurch war er unsicher, und als ich ihn schickte und er irgendetwas unterwegs hörte, stoppte er und sah mich an. Meine Kommandos wurden alle ignoriert, da er ja auf etwas wartete. Ihr könnt euch ja denken auf was …
Gabi gab mir unheimlich Zeit, da wir in der „A“ sind und dafür war ich dankbar. Ich hab ihn dann nach hinten bekommen und haben dafür einen Gnadenpunkt erhalten. Bei der nächsten Aufgabe bei Daniel war er dann bei einem Dummy immer noch sehr davon beeindruckt. Alles in allem „trotzdem“ noch „sehr gut“ mit 100/120 Punkten (19, 10/10, 20, 8/1, 20, 9/3) und einem 5. Platz. Danke an die Sonderleitung, den Richtern und Helfern, dass die Veranstaltung stattfinden konnte. Wir hatten nur sehr sehr nette Menschen um uns herum!!!