Weljesten Trust Sisu Au Ich liebe diese kleinen WT's. 2 Richter 30 Hunde, klein aber fein. Danke an die Familie Keßler und deren Team für dieses Event. Danke an die beiden Richterinnen Petra Beringer und Ursula Friedrich für die fairen Aufgaben die gestellt wurden. Mein kleiner Sisu hat alle Dummies reingebracht und was mich ein bisschen stolz macht ist, dass er bei den Wasseraufgaben von Petra als einzigster Hund volle Punktzahl erreichte. Was Sisu auszeichnet ist seine Ruhe und Unaufgeregtheit. Er läßt sich aber halt noch leicht ablenken und hat noch nicht so den Focus auf das Ziel, was uns bei der ersten Aufgabe (8 Punkte) zum Verhängnis wurde. Die Reihenfolge der Punkte waren 8/20/16/20/16/20 ...

Kleiner feiner familiärer Workingtest. Danke an die Sonderleitung und an alle die daran mitgewirkt haben. Ein "must have". Faire und anspruchsvolle Aufgaben der beiden Richter. Walkup mit Einzelmark, Walkup mit zwei Marks an die gleiche Stelle, Streiben, Memory Marks mit vorhergehender Suche. Alles dabei. Das Einzelmark beim Walkup in 90m Entfernung hat Sisu leider nicht gesehen, und so war es schwer den Hund auf diese Distanz zu bekommen. Ich hatte ihn einmal dort, aber er fand leider nicht. So habe ich ihn zurückgeholt bevor ich ihn totgepfiffen hätte. Ich war total zufrieden mit ihm. Er hat sehr schön gearbeitet. Die Punkte waren 16/0/17/19/12/19. ...

Mit Sisu startete ich heute zu seinem ersten Workingtest. Wir konnten nicht bestehen, da eine Aufgabe noch zu schwer für ihn war: Wir standen auf einem Waldweg. Vor uns auf 11:00 Uhr in 10m Entfernung wurde getrötet. Einer der beiden Helfer ging danach 10m nach rechts und warf eine Markierung auf 14:00 Uhr. Zuerst sollte links aus der Suche die 10m entfernt war ein Dummy geholt werden. Im Anschluss die Markierung. Das war zu heavy. Kurz vor dem Blind bog er zur Markierung ab. Ich konnte ihn noch stoppen, aber nicht nach links handeln. So parkte er wieder ein. Ich schickte ihn nochmal und er löste alles perfekt. Shit happens...

Heute konnte ich die Dummyprüfung mit meinem 13 Monate alten Sisu mit 73/80 Punkten und dem Prädikat "sehr gut" bestehen. Wir belegten den 2. Platz von 19 Startern. ...

Nach dem Team-WT beim Spessart Cup nun der erste Einzel-Start mit Indi beim Wilden Süden in Villingen/Schwenningen. Am Samstag konnten wir mit jagdnahen Aufgaben im anspruchsvollem Gelände und trotz fehlender Markierbrille mit dem 1. Platz bestehen. Wie auch in den vergangenen Jahren ist dieser Workingtest super organisiert, klein und familiär. Einen großen Dank an das Orga-Team, die Richter, die Helfer, das Catering Team und so viele mehr, die uns Startern einen so tollen Tag ermöglichen. Wir kommen richtig gerne hier her und freuen uns schon heute auf nächstes Jahr. ...

Kleiner feiner WT nahe Leipzig. So sollten WT's aussehen. Überschaubare Teilnehmerzahlen, super Orga und faire Aufgaben der Richter. Marion besteht mit Phoenix ihren allerersten Open-WT mit Platz 14. Mit Indi, der an diesem Tag seinen 8. Geburtstag feiert, belege ich einen 10. Platz. ...

Zwei herrliche Tage sind nun vorbei. Auch wenn wir mit unserem Team ausgesprochen unglücklich (1.Aufgabe 2 x Null) in die Veranstaltung gestartet sind, haben wir danach die restlichen 5 Aufgaben des ersten Tages recht ordentlich gemacht und trotz der anfänglichen Patzer den Cut geschafft. Wir durften noch mitspielen. Am zweiten Tag gab es 4 Aufgaben, 3 davon waren wieder gut. Bei der Hammeraufgabe des diesjährigen GC hat es uns aber wieder zerrissen und wir bekamen noch 2 Nullen. Trotz alledem hatten wir sehr viel Spass miteinander, und einige Situationen, über die wir bestimmt noch lange schmunzeln können. Danke an meine Teammitglieder Gitta Jung und Manfred Bauer. Danke an die Orga und die 6 Richter die sehr anspruchsvolle und faire Aufgaben stellten. ...

Marion erreicht mit 104/120 Punkten einen ausgezeichneten 3.Platz in der F-Klasse. Jessica besteht mit Kash auch ihren zweiten Open Workinktest. Mit Indi konnte ich dieses mal nicht bestehen, der Richter meinte er hätte beim Walkup gepieselt. Er war wie immer korrekt am Fuss und ich habe nichts gesehen, aber mit Schiri's sollte man nicht diskutieren sonst gibt es die rote Karte. Er hat überall sehr gut gepunktet und bei der besagten Übung gefühlte 18/19 Punkte gemacht. Wir wären auf Platz 4-5 rausgekommen. Shit happens...

Nach einem betrübten letzten Jahr mit mehreren "downs" bzgl der Gesundheit von meinem Hund Indiana, weiß ich nun, dass ich ihn wieder voll beanspruchen kann. Im Einzel der Openklasse erreichten wir 73/100 Pkt.22 von 60 Starter konnten die anspruchsvollen Aufgaben in diesem sehr schwierigem Gelände bestehen. Auch eine Zaunaufgabe (1,20m Höhe) war dabei. Hier hatte ich ehrlich gesagt etwas Bammel wegen Indi's Rücken, aber er hat das bravourös gemacht und meine letzten Zweifel beseitigt. Bin einfach happy. Am 2.Tag startete ich mit ihm dann noch kurzfristig im Team mit Kerstin Räuwer und Thomas Leybold. Ihr eigentlicher Teamkammerad war ausgefallen. Es hat total Spaß gemacht mit euch beiden. Wir belegten mit 258/300 Pkt einen sehr guten 5.Platz. Vielen Dank an die Orga den super Helfern und den Richtern für anspruchsvolle und faire Aufgaben.  ...